News

Kantatengottesdienst am 19. Mai um 10.30 Uhr in der Christuskirche

Am Sonntag "Cantate" führt die Kantorei traditionell eine Bach-Kantate im Gottesdienst auf. Dieses Jahr ist es BWV 117 "Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut".

Der Kantate kann kein genaues Entstehungsjahr zu geordnet werden. Vermutlich ist sie zwischen 1728 und 1731 entstanden. Auch gab es keinen bestimmten Anlass, vermutlich wurde sie zu einem Dank- oder Traugottesdienst komponiert. Es ist eine der späten Choralkantaten Bachs, das heißt, dass Bach hier den Choral sowohl zu Beginn als auch am Schluss unverändert in sein Werk eingebaut hat und als Textgrundlage die Choralstrophen genommen hat. Freuen Sie sich auf einen musikalisch besonderen Gottesdienst. Die Leitung übernimmt Sabine Horstmann.

Im Anschluss lädt die Kantorei zu Speisen und Getränken ins Petrus-Gemeindehaus ein.